BRANDAKTUELL

BRANDGEFÄHRLICH

Notstromaggregat angeworfen

Kann eine spannende Sache werden: Wenn das Konzept für das neue Graphitmuseum in Kropfmühl umgesetzt wird, werden wir versuchen, mindestens eine der alten Industriemaschinen wieder zum Leben zu erwecken. Atelier und Friends Praktikant Manuel legt beim Ortstermin schon mal Hand an… doch vorerst macht das uralte Notstromaggregat nicht einen Mucks – noch nicht…!! (Zum Projekt)

kropfmuehl-live

Bürgerantrag durch

Meine Mitstreiter im ehrenamtlichen Kampf um eine atomstromfreie Heimatstadt haben einen Etappensieg errungen. Mit über 500 gesammelten Unterschriften von Passauer Bürgern schafften wir es, dass der hiesige Stadtrat über eine Satzungsänderung im Vertrag mit den Stadtwerken abstimmen muss. Das ideale Ergebnis wäre eine zukünftige Einflussnahme, in der entschieden wird, vom bisherigen Atomstromlieferanten e.on zu einem Ökostromlieferanten zu wechseln. (Zum Projekt)
Link zum PNP-Artikel

12

NEUESTE PROJEKTE

Bier & Wir

Dauerausstellung Kloster Aldersbach

ÜBER SZENOGRAFIE

Was ist Szenografie?

Eine knappe Abhandlung über einen relativ jungen Begriff.
Der Begriff der Szenografie hat sich in der deutschen Kulturlandschaft seit der Expo Hannover 2000 stellvertretend für eine Disziplin etabliert, die sich dem Raum und seinen inszenatorischen und narrativen Potentialen widmet. Szenografie will Objekte zugänglich und Inhalte lesbar, erfahrbar und interpretierbar machen – sie vermag diese begehbar zu inszenieren. Szenografie bedient sich dabei der Gestaltungspotenziale aus Architektur, Interior Design, Theater, Oper, Film, Kunstinstallationen und Performances – traditionelle Grenzen zwischen den Disziplinen lösen sich zunehmend auf; Szenografie gereift zur Universaldisziplin der Raumgestaltung. Angesichts dieser Entwicklung bedarf es künftig verstärkt Diskurse darüber, welche Potenziale die Szenografie weiterhin entfalten kann und welchen gesellschaftlichen Trends sie folgt.